Heiko Kastner M.A.

Sozialwissenschaftler

Vita

  • seit 04/2012 wiss. Mitarbeiter im Zentralprojekt der DFG-Forschergruppe „Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem" am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung (ZSB) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 10/2010-03/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für qualitative Schul- und Unterrichtsforschung im ZSB (Stellenvertretung)
  • 11/2009-02/2017 freiberufliche Tätigkeit für verschiedene Auftraggeber, z.B.: Evaluation des Schulförderprogramms der Bayer-Stiftung (Bayer-Stiftung, Deutschland), Study of the Feasibility of a Long-Term Education Staff Mobility Action (Sub-Consultant, ECORYS, UK); Interim evaluation of the Lifelong Learning Programme (Country expert, PPMI, Litauen), Study of the impact of Comenius Assistantships on assistants and host schools (GES, Deutschland)
  • 08/2009-10/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für qualitative Schul- und Unterrichtsforschung im ZSB (Elternzeitvertretung)
  • 12/2008-07/2009 Assoziierter Mitarbeiter im ZSB Projekt „Study of the impact of Comenius In-Service Training activities“
  • 06/2008-06/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZSB Projekt „Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojekts Frühstudium“ im Auftrag des Kultusministeriums des Landes Sachsen-Anhalt
  • 05/2004-09/2008 Koordinationsassistent im Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Projekt „Kinship and Social Security“ gefördert aus dem Sechsten Europäischen Forschungsrahmenprogramm
  • 12/2006-12/2007 Koordinationsassistent im Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Konferenzprojekt „Kinship and Social Security in Europe“ gefördert von der Europäischen Kommission
  • 12/2006-05/2007 Assoziierter Mitarbeiter im ZSB Projekt „Auswirkungen von Comenius-Schulpartnerschaften auf die teilnehmenden Schulen“ im Auftrag der Europäischen Kommission, DG Bildung und Kultur
  • 12/2003-12/2004 Assoziierter Mitarbeiter im ZSB Projekt „Kriterien zur Entwicklung, Evaluation und Fortschreibung von Schulprogrammen“
  • 09/2002-09/2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZSB Projekt „Evaluation der COMENIUS-Aktionen des EU-Bildungsprogramms SOKRATES“ im Auftrag der KMK
  • 09/2000-07/2002 Assoziierter Mitarbeiter im ZSB Projekt „Begleitung der pädagogischen Arbeit in der Förderstufe“
  • 06/1999-05/2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZSB im Bereich „Forschung zu Theorie-Praxis-Zusammenhängen“
  • 03/1998-12/1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ZSB Projekt „Wissenschaftliche Begleitung der Einführung der Förderstufe in Sachsen-Anhalt“
  • 1989-1993 Tischler, Waggonbau Ammendorf GmbH
  • 1986-1989 Wehrdienst als Fernmeldeobermechaniker

Kurzvita

Heiko Kastner ist Magister für Soziologie und Erziehungswissenschaften und ausgewiesener Bildungsforscher. Innerhalb der letzten fünfzehn Jahre war er maßgeblich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Schul- und Bildungsforschung der Universität Halle tätig und wirkte maßgeblich in einer Reihe von schulbezogenen Forschungsprojekten in wissenschaftlicher und administrativer Funktion sowie in mehreren politikrelevanten sozialwissenschaftlichen Untersuchungen (z.B. im Rahmen der Zwischenevaluation des SOKRATES II-Programms in Deutschland und in den Studien zur Wirkung verschiedener Comenius-Aktionen auf die beteiligten Schüler, Lehrkräfte und Schulen) mit. Im Rahmen mehrerer Projekte sammelte er umfangreiche methodologische Expertise bezüglich der Erstellung von Fallstudien, in der Evaluationsforschung, in der computergestützten Analyse qualitativer Daten und in der Forschungskoordination.

Heiko Kastner / Große Steinstr. 30 / 06108 Halle

post (at) heikokastner.de / +49 (0) 1624512613